INTERNATIONAL
Anzeige
Afrika-Cup: Ein Törchen in vier Spielen

Montag, 21. Januar 2002 / 22:14 Uhr
aktualisiert: 22:52 Uhr

Mali - Mitfavorit Nigeria ist erfolgreich in den Afrika-Cup in Mali gestartet. Der Olympiasieger von 1996 gewann in Bamako sein erstes Vorrundenspiel der Gruppe A mit 1:0 gegen Algerien. Aghahowa von Schachtjor Donetsk erzielte den einzigen Treffer des Tages.

Torlos trennten sich Ghana mit dem Xamax-Stürmer Alex Tachie- Mensah und dem Ex-St. Galler Charles Amoah gegen Marokko, Togo mit Sanaya vom Erstligisten Wangen bei Olten gegen die Elfenbeinbüste sowie Sambia mit dem Ex-Sittener Denis Lota gegen Tunesien. (kil/sda)