INTERNATIONAL
Anzeige
Fans schmuggeln Leiche ins Stadion

Dienstag, 29. März 2011 / 21:19 Uhr

Unfassbares ereignet sich beim Spiel zwischen Cucuta Deportivo und Envigado in der kolumbianischen Liga. Durch die Kurve der Heimfans wird ein Sarg getragen - und der Tote liegt noch drin!

Toter Fan im Stadion. (Symbolbild)

Im Sarg befand sich Christopher Jacome. Ein 17-jähriger Cucuta-Fan, der am Tag zuvor in einem Armenviertel von Cucuta beim Fussballspielen von Unbekannten erschossen wurde.

Mitglieder der Ultra-Gruppierung «Barra del Indio» hoben den Sarg, vor den entsetzten Blicken mehrerer tausend Zuschauer, über ihre Köpfe. Die Zeitung «La Opinión» berichtete, dass die Jugendlichen die Leiche aus einem Bestattungsunternehmen gestohlen haben.

Die Mutter des Toten sagte hinterher: «Mein Sohn wollte den Abschied so, das haben mir die Jungs gesagt. Daher habe ich das akzeptiert.»

(pad/fussball.ch mit Agenturen)