INTERNATIONAL
Anzeige
Frank De Boer ist auch fürs Nationalteam gesperrt

Samstag, 14. Juli 2001 / 14:21 Uhr

Amsterdam - Der Fussball-Weltverband FIFA hat die einjährige Dopingsperre des holländischen Nationalmannschaftscaptain Frank De Boer bestätigt. Der 31-Jährige wird deshalb den «Oranjes» während der WM-Qualifikation nicht mehr zur Verfügung stehen.

Der Verteidiger des FC Barcelona wird dem holländischen Nationalteam in der wichtigen WM-Qualifikationspartie gegen Gruppenleader Irland am 1. September fehlen. Holland liegt in der Gruppe 2 mit 14 Punkten an dritter Stelle hinter Irland (18) und Portugal (15).

Frank De Boer ist vor rund einem Monat bereits von der UEFA für sämtliche europäischen Wettbewerbe gesperrt worden, nachdem er nach einem Viertelfinalspiel im spanischen Cup positiv auf Nandrolon getestet worden war. De Boer beteuert weiterhin seine Unschuld: «Ich habe ein reines Gewissen.» Gegen die Sperre der UEFA hat er bereits rekurriert. Der Fall wird noch in diesem Monat von der UEFA angehört.
(bb/sda)