INTERNATIONAL
Anzeige
Früherer Luzern-Trainer Andy Egli zu Waldhof Mannheim

Montag, 3. Dezember 2001 / 16:50 Uhr

Mannheim - Andy Egli soll Nachfolger von Uwe Rapolder beim deutschen Zweitligisten Waldhof Mannheim werden. Gemäss der Mannheimer Morgenzeitung wird der frühere Luzern-Trainer am Dienstag als neuer Coach des auf Position 13 rangierten Vereins präsentiert.

Egli (43), der zwischen 1984 und 1985 insgesamt 31 Bundesligaspiele für Borussia Dortmund bestritt, war am Montag nicht zu erreichen, weil er mit dem Zug nach Deutschland gereist ist.

Für den Trainerposten waren zuvor auch der jüngst in Ahlen entlassene Peter Neururer und der deutsche Ex-Internationale Michael Frontzeck gehandelt worden.

Mannheim hat schon verschiedene Erfahrungen mit «Schweizern» hinter sich: 1995 verliess der frühere Schweizer Nationalcoach Uli Stielike den Verein im Streit. Letzte Saison waren der frühere St.-Gallen-Trainer Rapolder und sein Assistent Heinz Hermann äusserst erfolgreich in Mannheim tätig und verpassten den Aufstieg in die erste Bundesliga nur um einen Rang.

Rapolder war am 12. November entlassen worden. Danach gewannen die Mannheimer unter Interimscoach Walter Pradt in drei Spielen sieben Punkte und lösten sich damit leicht aus der Abstiegszone.
(sk/sda)