PREMIER LEAGUE
Anzeige
Fussball: Wieder Sieg für Liverpool gegen Manchester United

Samstag, 31. März 2001 / 21:09 Uhr
aktualisiert: 22:02 Uhr

London - Liverpool gewann das Spitzenspiel der 31. Runde in der Premier League gegen Manchester United 2:0 (2:0). Gerrard mit einem fulminanten Distanzschuss und Fowler erzielten die Tore für Englands Rekordmeister, in dessen Verteidigung Stéphane Henchoz einmal mehr eine vorzügliche Leistung bot.

Auch nach der Gelb-Roten Karte für Murphy (69.) liess sich Liverpool den Prestige-Sieg nicht mehr nehmen. Manchester United fehlte vier Tage vor dem Champions-League-Viertelfinal gegen Bayern München der erkrankte Verteidiger Stam. Cole und Scholes wurden geschont.

ManU verlor erstmals seit der Saison 1978/79 wieder beide Liga- Spiele gegen Liverpool. Das Hinspiel in Manchester hatten die «Reds» mit 1:0 gewonnen.

Trotz der Niederlage führt Manchester die Spitze in der Premier League weiterhin unangefochten an. Das Team von Alex Ferguson, das die vergangenen zwölf Begegnungen nicht verloren hatte, weist einen Vorsprung von 13 Zählern auf Arsenal auf. Die Londoner gewannen durch Treffer der Franzosen Pires und Henry gegen Tottenham mit 2:0 und festigten damit den zweiten Champions-League-Startplatz. Liverpool bleibt durch den Sieg gegen ManU im Rennen um Rang 3, der zur Qualifikation für die Champions League berechtigt.
(kil/sda)