FUSSBALL
Anzeige
Fussball: Zuberbühler sitzt wahrscheinlich nur auf der Bank

Dienstag, 24. Oktober 2000 / 16:50 Uhr

Leverkusen - Mit Trainer Rudi Völler will Bayer Leverkusen heute im Heimspiel gegen Spartak Moksau die letzte Chance zum Verbleib in der Champions League nutzen. Die in der Bundesliga gesperrten Paulo Rink und Pascal Zuberbühler zählen zwar zum Kader, dürften aber nur zweite Wahl sein.

Si. Für Zuberbühler steht der Pole Adam Matysek, der am Samstag beim 2:0 gegen Borussia Dortund das Bayer-Tor hütete, bereit. Nach dem Wirbel der vergangenen Tage um Christoph Daum hat der neue Bayer-Coach Völler das Trainingsgelände absperren lassen und den Spielern ein vorläufiges Interviewverbot auferlegt. (sda)