EUROPA LEAGUE
Anzeige
Getafe ohne sechs Stammspieler nach Bern

Donnerstag, 30. September 2010 / 09:00 Uhr
aktualisiert: 11:45 Uhr

Getafe darf im Spiel gegen die Young Boys nicht mit besonders viel Support rechnen. Nur gerade rund 50 Personen, die meisten davon Verwandte und Bekannte der Spieler, sind nach Bern mitgereist. fussball.ch ist ab 19.00 Uhr live dabei.

Fabio Celestini spielte für Getafe.

Getafes Trainer Michel, der vor 24 Jahren mit Real Madrid in der ersten Runde des Meistercups im strömenden Regen im Wankdorf gegen YB 0:1 verlor (das Rückspiel aber 5:0 gewann), muss im Stade de Suisse auf ein halbes Dutzend Stammspieler verzichten. Deshalb hat er vier Akteure aus der «Filial», der in der dritthöchsten Liga Spaniens engagierten zweiten Mannschaft, nominiert. Erstmals im Aufgebot figuriert der uruguayische Neuzuzug Pablo Pintos.

Besonders schmerzhaft für Getafe sind die Ausfälle der Mittelfeldspieler Javier Arizmendi (Schambein) und Manu del Moral (muskuläre Beschwerden), die sich am Wochenende beim 1:0 in Santander verletzt haben. Infos über YB hat Michel genug, er habe fast täglich mit Fabio Celestini telefoniert. Michel erwartet das Heimteam «sehr dynamisch, mit viel Tempo und Qualität im Mittelfeld».

Young Boys - Getafe
Donnerstag, 19.00 Uhr (live auf fussball.ch). Stade de Suisse. - SR Malek (Pol).

Die möglichen Aufstellungen:
Young Boys: Wölfli; Sutter, Affolter, Jemal, Spycher; Thierry Doubaï, Hochstrasser; Degen, Costanzo, Mayuka; Bienvenu. -- Abwesend: Dudar, Lingani (beide verletzt).

Getafe: Ustari; Miguel Torres, Diaz, Marcano, Mané; Boateng, Victor Sanchez; Rios, Mosquera, Miku; Colunga. -- Abwesend: Arizmendi, Casquero, Del Moral, Gavilan, Kas, Lopez (alle verletzt).

(pad/Si)


Artikel-Empfehlungen:

Ticker: YB feiert den ersten Sieg in der Europa League30.Sep 20:50 Uhr
Ticker: YB feiert den ersten Sieg in der Europa League
YB unter Siegzwang30.Sep 09:05 Uhr
YB unter Siegzwang