PREMIER LEAGUE
Anzeige
Henchoz und Haas gewannen mit ihren Teams in England

Samstag, 22. September 2001 / 18:45 Uhr
aktualisiert: 19:45 Uhr

London - Sieg und Unentschieden für die beiden Schweizer in der siebten Runde der englischen Premier League. Stéphane Henchoz gewann mit Liverpool gegen Tottenham Hotspur 1:0, während Bernt Haas mit Sunderland zuhause gegen Charlton lediglich 2:2 spielte. Leader - zumindest für einen Tag - ist Aufsteiger Bolton, der bei Arsenal zu zehnt ein 1:1 erreichte.

Am Sonntag könnte indes Leeds United mit einem Sieg gegen Derby County wieder auf den Leaderthron steigen.

Liverpool scheint das Zwischentief überwunden zu haben. Nach dem Erfolg im Derby gegen Everton vor Wochenfrist (3:1) und dem 0:0 in der Champions League in Dortmund siegten die Reds gegen Tottenham dank des Treffers des Finnen Litmanen 1:0 (57.). Die Innenverteidigung um Henchoz und den Litmanens Landsmann Hyypia blieb somit zum zweiten Mal innert drei Tagen ohne Gegentreffer. Dadurch rückte Liverpool auf den fünften Platz vor, und nur Leeds hat weniger Verlustpunkte als der UEFA-Cup-Sieger.

Bernt Haas, der verwarnt wurde, lag mit Sunderland gegen Charlton bis zur Schlussviertelstunde 0:2 in Rückstand. Den ersten Treffer der Londoner hatte dabei der ehemalige FCZ-Stürmer Bartlett markiert (10.). Dank zweier Treffer des Nordiren Quinn (74./77.) erkämpfte sich Sunderland immerhin noch das Unentschieden. Doch die Nordengländer verpassten den möglichen Sprung in die Spitzengruppe und verblieben als Siebte im Mittelfeld der Tabelle.

Bolton Wanderers überrascht weiterhin. Bei Arsenal, das zuletzt in der Champions League gegen Schalke brilliert hatte, spielte der Aufsteiger 1:1. Dabei musste Bolton ab der 30. Minute und dem Platzverweis gegen Gardner zu zehnt agieren und lag durch das Tor Jeffers 0:1 im Rückstand (74.). Doch dem eingewechselten Ricketts gelang sieben Minuten vor dem Ende der Ausgleich.

Tag der Norweger bei Meister Manchester United. Beim 4:0 gegen Ipswich Town war Solskjär zweimal erfolgreich, Johnsen erzielte das 1:0. Wie so oft in der Meisterschaft verzichtete Trainer Ferguson auf einige Leistungsträger. Diesmal sassen Van Nistelrooy, Gary Neville, Veron und Scholes zu Beginn auf der Ersatzbank.

7. Runde. Am Samstag:

Arsenal - Bolton Wanderers 1:1. Blackburn Rovers - Everton 1:0. Leicester City - Fulham 0:0. Liverpool - Tottenham Hotspur 1:0. Manchester United - Ipswich Town 4:0. Sunderland - Charlton Athletic 2:2.

Am Sonntag:

Chelsea - Middlesbrough. Leeds United - Derby County. West Ham United - Newcastle United.

Am Montag:

Southampton - Aston Villa.


 1. Bolton Wanderers  7  3 3 1  10: 4  12 
 2. Arsenal           6  3 2 1  14: 5  11 
------------------------------------------------- 
 3. Manchester United 6  3 2 1  17:10  11 
 4. Leeds United      5  3 2 0   6: 1  11 
------------------------------------------------- 
 5. Liverpool         5  3 0 2   8: 7   9 
------------------------------------------------- 
 6. Blackburn Rovers  7  2 3 2   8: 8   9 
 7. Sunderland        7  2 3 2   6: 7   9 
 8. Newcastle United  4  2 2 0  10: 6   8 
 9. Chelsea           4  2 2 0   7: 4   8 
10. Tottenham Hotspur 7  2 2 3   8: 8   8 
11. Everton           6  2 1 3   7:10   7 
12. Aston Villa       4  1 3 0   4: 2   6 
13. Fulham            6  1 3 2   6: 7   6 
14. Middlesbrough     6  2 0 4   5:12   6 
15. Derby County      5  1 2 2   5: 7   5 
    Charlton Athletic 5  1 2 2   5: 7   5 
17. Ipswich Town      6  1 2 3   5: 9   5 
------------------------------------------------- 
18. Leicester City    6  1 2 3   5:14   5 
19. Southampton       4  1 0 3   1: 6   3 
20. West Ham United   4  0 2 2   1: 4   2 
 
(sda)