EURO 2008
Anzeige
Keine Überraschung in Tschechiens Kader

Mittwoch, 28. Mai 2008 / 07:15 Uhr

Nach Tschechiens 2:0-Testspielsieg gegen Litauen gab Nationaltrainer Karel Brückner das definitive EM-Kader des Schweizer Eröffnungsspiel-Gegners vom 7. Juni bekannt.

Petr Cech ist die Nummer eins im Tor der Tschechen.

Gegenüber Brückners provisorischer Kaderliste gab es einzig eine Veränderung: der an der Hand verletzte Mittelfeldspieler Daniel Pudil wurde durch Rudolf Skacel (Hertha Berlin) ersetzt. Die Tschechen bestreiten am Freitag ihr letztes Testspiel vor der EM in Prag gegen Schottland.

Tor: Petr Cech (Chelsea), Jaromir Blazek (Nürnberg), Daniel Zitka (Anderlecht).

Verteidiger: Zdenek Grygera (Juventus Turin), Marek Jankulovski (AC Milan), Michal Kadlec (Sparta Prag), Radoslav Kovac (Spartak Moskau), Zdenek Pospech (Kopenhagen), David Rozehnal (Lazio Rom), Tomas Sivok (Sparta Prag), Tomas Ujfalusi (Fiorentina).

Aufbauer: Tomas Galasek (Nürnberg), David Jarolim (HSV), Marek Matejovsky (Reading), Jaroslav Plasil (Osasuna), Rudolf Skacel (Hertha Berlin), Jan Polak (Anderlecht), Libor Sionko (Kopenhagen), Stanislas Vlcek (Anderlecht).

Stürmer: Milan Baros (Portsmouth), Martin Fenin (Frankfurt), Jan Koller (Nürnberg), Vaclav Sverkos (Banik Ostrava).

(smw/Si)


Artikel-Empfehlungen:

Für zwei Spieler endet heute der EM-Traum28.Mai 00:00 Uhr
Für zwei Spieler endet heute der EM-Traum