NEUCHÂTEL XAMAX FC
Anzeige
Rossi fällt monatelang aus

Donnerstag, 20. November 2008 / 14:00 Uhr

Julio Hernan Rossi wird Neuchâtel Xamax während mehrerer Monate fehlen. Der Argentinier muss sich am Fuss operieren lassen.

Julio Hernan Rossi muss sich am rechten Fuss operieren lassen.

Rossi, der in dieser Saison für die Neuenburger bereits fünf Tore erzielt hat, verstauchte sich am letzten Sonntag gegen die Grasshoppers den rechten Fuss, was nun einen chirurgischen Eingriff nötig macht. Wegen dieser Operation fällt der Stürmer mehrere Monate aus.

Xamax beklagt zurzeit ein grosses Verletzten-Lazarett. Neben Rossi sind auch Alexandre Quennoz, Luca Ferro, Laurent Walthert und Tariq Chihab seit längerem verletzt.

Zudem ist Hussein Sulimani mit einer Zerrung vom Länderspiel mit Saudi-Arabien zurückgekehrt. Er kann in der Vorrunde nicht mehr eingesetzt werden.

Thierno Bah brach sich gegen GC einen Finger und musste an der Hand operiert werden. Sein Einsatz im Cup gegen Concordia Basel ist fraglich. Mit einer Magenverstimmung haben sich im übrigen diese Woche Johnny Szlykowicz, Ideye Brown und Richmond Rak vom Training abgemeldet.

(bert/Si)